Exkursion auf die Pfaueninsel

Im Rahmen unserer Veranstaltungen zum diesjähren Lennéjahr fand am 2. Oktober 2016 eine Exkursion des Kulturvereins auf die Pfaueninsel statt. Bei bestem Herbstwetter trafen wir uns am Fähranleger und setzten zur Insel über.
Astrid Fritsche übernahm die Führung, die zunächst über den Runden Garten zum Schloss, am Standort des ehem. Palmenhauses vorbei bis zur Liegewiese mit einem kleinen Picknick führte. Bei dem weiteren Rundgang zogen dunkle Wolken auf. Zum Glück besichtigten wir gerade bei dem kräftigen Regenguss die Meierei, die in der Saison an den Wochenenden für Besucher geöffnet ist und wo zur Zeit eine Ausstellung zu Johannes Kunckel und das Rubinglas gezeigt wird. Im Rahmen des Rundgangs konnte auch der sog. Gotische Saal im Obergeschoss besichtigt werden, der jahrelang für die Öffentlichkeit nur im Rahmen von
Sonderführungen zugänglich war. Weiter ging es dann zum Beelitzer Jagdschirm, dem Schalenbrunnen, der Voliere und dem Rosengarten wieder zum Fähranleger.
Neben den Erläuterungen zu den einzelnen Objekten stand im Rahmen der Führung auch immer wieder der Garten selbst im Vordergrund, die einzelnen Gestaltungselemente Lennés wie auch seine Besonderheiten.

  
  

Zurück zum Archiv