Herzlich willkommen auf der Homepage des Kulturverein "Grünes Tor" Hoppegarten e.V. !


Wir freuen uns, Sie auf unserer Internetseite begrüßen zu dürfen und
möchten Sie auf den folgenden Seiten über unseren Verein informieren.




Der Kulturverein "Grünes Tor" Hoppegarten e.V. wurde im Oktober 1993 unter dem Namen Kulturverein „Grünes Tor“ Dahlwitz-Hoppegarten e.V. gegründet. Sein Arbeits- und Wirkungskreis beschränkte sich auf diesen Ortsteil. Der nicht unumstrittenen Gemeindefusion im Jahre 2003, bei der die bis dahin selbstständigen Gemeinden Dahlwitz-Hoppegarten, Münchehofe und Hönow zusammengelegt wurden, wollte sich der Kulturverein nicht verschließen und trägt, nach einem Beschluss der Mitgliederversammlung 2012, den Namen "Kulturverein „Grünes Tor“ Hoppegarten e.V." Sein Wirkungsfeld erstreckt sich damit auf alle Ortsteile der Gemeinde Hoppegarten.

Durch Zochegraben, Erpetal und Rennbahnareal geprägt, entstand die Bezeichnung Hoppegartens als „Grünes Tor“, die sich einerseits auf den hohen Grünanteil bezieht, andererseits die Lage zwischen Berlin und Brandenburg charakterisiert. In der Arbeit des Kulturvereins werden Geschichte und Natur miteinander verknüpft.

In unserem Verein bestehen zur Zeit folgende Arbeitsgruppen, die unterschiedliche Themenkreise bearbeiten und erforschen:

AG Ortsgeschichte Hoppegarten

Sie sieht sich als Arbeitsgruppe, in die die Forschungs-und Arbeitsergebnisse aller Arbeitsgruppen einfließen und zusammengeführt werden. Ortsgeschichtliche Themen, wie Bau-, Rennsport- und Schulgeschichte sowie Biografien von wichtigen Persönlichkeiten werden in Vorträgen, Ausstellungen, Führungen und Publikationen präsentiert. Veranstaltungen zum Tag des offenen Denkmals stehen fest im Programm.

AG Ausstellungen

Diese AG fand sich 2013 zusammen. Das Ausstellungsteam organisiert in regelmäßigem Abstand Ausstellungen in den Vereinsräumen zu verschiedenen Themen der Ortsgeschichte. Seit 2013 konnten Ausstellungen zur Geschichte des Galopprennsports und der Bahnanlagen in Hoppegarten realisiert werden.

AG Ortsgeschichte Münchehofe

Forschung zur Geschichte und Landschaft Münchehofes.‭ Bisher entstanden Publikationen zur Ortsgeschichte sowie eine "Erkundungstour in und um Münchehofe".

AG Rennsportgeschichte

Aufarbeitung der Geschichte des Galopprennsports in Dahlwitz-Hoppegarten sowie Forschung zur Geschichte und Baugeschichte der Galopprennbahn und der damit verbundenen Persönlichkeiten.

AG Geschichte der Friedhöfe in Dahlwitz-Hoppegarten

Forschung zur Geschichte und Persönlichkeiten. Daraus entstand die Broschüre „Grabsteine erzählen von Persönlichkeiten der Ortsgeschichte“.

AG Schulgeschichte

Forschung und Dokumentation zur Geschichte der Schule in Dahlwitz-Hoppegarten.

AG Ortsgeschichtliche Sammlung

Diese Arbeitsgruppe betreut die zum Teil treuhänderisch verwalteten historischen Dokumente und Urkunden zur Ortsgeschichte der Gemeinde Hoppegarten. Die Dokumente werden transkribiert und ausgewertet sowie durch eigene Forschungsergebnisse und Zukäufe ständig ergänzt. Auf Anfrage können Informationen zu ortsgeschichtlichen Themenkreisen, unter Berücksichtigung datenschutzrechtlicher Bedingungen, weitergegeben werden.

AG Tourismus

Es werden touristische Exkursionen durch das Land Brandenburg mit Schwerpunkt Kulturgeschichte angeboten. Traditionell wird eine Radtour zum Sattelfest in Altlandsberg ausgerichtet.

AG Naturfreunde Waldesruh

Die Naturschutzgruppe besteht schon seit den 1980er Jahren und ist damit älter als der Kulturverein. Sie befasst sich mit elementaren Lebensgrundlagen – mit der natürlichen Umwelt. Ein wichtiges Projekt der Gruppe, die jetzt den Namen „Naturfreunde Waldesruh“ trägt, ist der gemeinsam mit der Ortsgruppe Hoppegarten des Naturschutzbundes Deutschland entwickelte Naturlehrpfad. Er wurde im Oktober 2014 eröffnet und wird weiter ausgebaut. Er orientiert sich teilweise an der Streckenführung des Europawanderwegs E 11 im Erpetal, aber auch eigene Wege wurden beschritten.

AG Friedhofsarbeit/Grabpflege

Die Friedhofsgruppe pflegt die historischen Gräber auf dem kirchlichen und kommunalen Friedhof in Dahlwitz.


- Wer sich für unsere Arbeit interessiert, ist bei einem Besuch im Kulturverein herzlich willkommen.
- Wer selber mitwirken möchte, kann gerne einen Antrag auf Mitgliedschaft stellen.
- Wer unsere Arbeit finanziell unterstützen möchte, kann dies auch gerne mit einer Spende tun.

Das Antragsformular für Mitgliedschaft im Verein sowie unsere Satzung finden Sie unter Kontakt



   

Kulturverein "Grünes Tor" Hoppegarten e.V. , Lindenallee 14 , 15366 Hoppegarten